Material

Bevor Ihr Esstisch ein Tisch wurde, hat er viele Jahrzehnte in der freien Natur sein Leben als Baum gelebt. Er hat immer an derselben Stelle gestanden und musste Regen, Sonne und Wind aushalten. All dies hat ihn geprägt. Die Eigenschaft, sich dem jeweiligen Klima der Umgebung anzupassen, verliert das Holz auch als Möbel nicht. Der Tisch nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie wieder ab. Ein Massivholztisch ist immer auch ein Unikat – er bleibt lebendig. Genau darin liegt die Faszination, die von Massivholz ausgeht.

Typische Holzmerkmale wie kleine, punktförmige Äste, dunkle Einschlüsse im Black Cherry, Spiegel in der Eiche etc. unterstreichen den Charakter des Massivholzes und beeinträchtigen in keiner Weise die Haltbarkeit oder Standfestigkeit des Möbels. Dies trifft auch auf größere Äste an der Unterseite von Tischplatten zu.

Buche

Die Buche findet man besonders häufig in West- und Mitteleuropa, vor allem in Frankreich.

Charakteristik

Die Buche ist geprägt durch einen schlichten Aufbau mit zerstreut feinen Poren und ist dank hoher Festigkeit sehr strapazierfähig.

Anmutung

Unaufdringlich, nüchtern, klar und selbstverständlich, dabei warm, vertraut und natürlich. Klassisch mit weicher, gefühlvoller Anmutung.

Kernbuche

Die Kernbuche hat die gleichen Eigenschaften wie die Buche. Sie ist jedoch wesentlich älter.

Charakteristik

Durch ihr Alter erhält der Kern eine rot-dunkelbraune Färbung, die sich in einer unregelmäßigen Form absetzt.

Anmutung

Durch seine Wurzellinien wirkt die Kernbuche ausdrucksstärker und wichtiger. Sie ist "die große Schwester" zur Buche.

Eiche

Die Eiche findet man besonders häufig in Mitteleuropa und Nordamerika.

Charakteristik

Der deutlich sichtbare Jahresringaufbau verleiht der Eiche eine kräftige, gleichmäßige Struktur. Der Farbton des Holzes mit ausgezeichneten Festigkeitseigenschaften variiert von hellbeige bis honiggelb.

Anmutung

Dauerhaft und alterslos, seit frühester Kindheit vertraut, vermittelt die Eiche Ruhe, Geborgenheit und Sicherheit. Gemäßigt rustikal und gediegen, zeitlos im Landhausstil.

Asteiche

Die Asteiche hat die gleichen Eigenschaften wie die Eiche.

Charakteristik

Der deutlich sichtbare Jahresringaufbau verleiht der Eiche eine kräftige, gleichmäßige Struktur. Für Eiche sprechen ausgezeichnete Festigkeitseigenschaften.

Anmutung

Äste gehören zum Baum, sichtbare Äste im Holz vermitteln eine Rustikalität und Alterslosigkeit.

Black Cherry

Das aus Amerika kommende Kirschholz ist der Struktur des europäischen Kirschbaums sehr ähnlich.

Charakteristik

Black Cherry hat einen matten Glanz und dunkelt deutlich stärker nach als das europäische Kirschholz.

Anmutung

Diese Kirsche erhält nach sehr kurzer Zeit eine fast andere Farbe. Tische erhalten so eine teure Eleganz, die mit vielen Stühlen kombiniert werden kann. Schwarze Lederstühle oder Stühle aus Geflecht interpretieren Black Cherry recht unterschiedlich.

Europäische Kirsche

Die Europäische Kirsche ist in ganz Europa, aber auch in der USA beheimatet.

Charakteristik

Kirschholz ist feinporig, sehr gleichmäßig und hat einen seidenmatten Glanz. Das Anfangs zart rosa-farbene Holz bekommt unter Lichteinfluss einen warmen, rotbräunlichen Farbton

Anmutung

Individuell und extravagant. Kirschbaum ist mit seiner geflammten Zeichnung ein besonders dekoratives, Eleganz ausstrahlendes Möbelholz.

Amerik. Nussbaum

Das Holz des amerikanischen Nussbaums stammt aus Nordamerika.

Charakteristik

Das Holz des Nussbaumes zeichnet sich durch seine Farbenvielfalt und seine beeindruckende Maserung aus, die in schönen, natürlichen Mustern erstrahlt

Anmutung

Im Vergleich zum eur. Nussbaum ist dieser dunkler und brauner. Zur Zeit wohl das beliebteste Holz und der "dunkle Anzug" unter den Hölzern. Fein, elegant und modern.

Walnuss

Der Walnussbaum ist in Nordamerika beheimatet.

Charakteristik

Walnussholz weist diverse Braun- und Graubraun-Töne auf. Der Splintanteil ist eher gelblich.

Anmutung

Mit "Walnuss" – der Frucht des Baumes – bezeichnen wir die besondere Verarbeitung des Holzes: In schmalen Riegeln als 3-Schicht-Platte mit hellen und dunkeln Streifen. Besonders in der Querverarbeitung mit Kante liegt die besondere Schönheit. Wild, mit modern, rustikalem Charme.

Nussbaum mit Splint

Abb. geschruppt. Das Holz des amerikanischen Nussbaums stammt aus Nordamerika.

Charakteristik

Wie am. Nussbaum jedoch mit Splint, Verarbeitung längs.

Anmutung

Der am. Nussbaum ist ein großer Baum, der meist knorrig daherkommt. Als Splint bezeichnet man die hellen Streifen des Holzes, die meist im Innern des Stammes zu finden sind. Wir achten hierbei auf eine gleichmäßige Aufteilung innerhalb der Platte.

Astiger Nussbaum

Das Holz des amerikanischen Nussbaums stammt aus Nordamerika.

Charakteristik

Wie am. Nussbaum jedoch mit Ästen.

Anmutung

Das knorrige Wachstum des Nussbaumes ermöglicht auch die Verarbeitung von Tischplatten mit sichtbaren Ästen. Diese Tisch wirken vornehm rustikal ohne Qualitätseinbußen im Material.

Astiger Nussbaum mit Splint

Das Holz des amerikanischen Nussbaums stammt aus Nordamerika.

Charakteristik

Wie am. Nussbaum jedoch mit Ästen und Splint.

Anmutung

Die Natürlichkeit des Materials zu belassen entspricht dem heutigen Zeitgeist. In Kombination mit geöltem Roh- oder Edelstahl, Kalt-Warm-Kontrast, ist der Besitzer dieser Schmuckstücke auf der Höhe der Zeit.

Räuchereiche

Der hohe Gerbsäuregehalt der Eiche führt zu starken Reaktionsverfärbungen mit alkalischen Gasen, wie z. B. bei Ammoniak. Räuchereiche ist ein durch dieses Verfahren verändertes Holz.

Charakteristik

Als Ergebnis zeigt sich eine durchgehende braune bis fast schwarze Färbung des Holzes.

Anmutung

Dunkle, geräucherte Eiche ist strapazierfähig und vielseitig. Auch der Esstisch hat diese Eigenschaften, er kann – je nach Modell – rustikal oder sehr modern und "cool" wirken.

Douglasie (weiß lackiert)

Die Douglasie hat ihren Ursprung in Nordamerika, ist mittlerweile aber auch in Mitteleuropa beheimatet. Schulte Design bürstet und lackiert dieses Holz hauptsächlich weiß oder schwarz.

Charakteristik

Das Holz besitzt eine lebhafte Struktur und hat nur eine geringe Neigung zum Reißen und Verdrehen. Es ist das härteste Holz der Weichhölzer.

Anmutung

Douglasie ist der höchst wachsende Baum in unseren Wäldern – schlank und gerade. Die markante Zeichnung verleiht dem Holz einen Hauch von Exotik.

Apfel

Der Apfelbaum ist in Europa, Nordamerika und Asien beheimatet.

Charakteristik

Die Farbgebung reicht von hellem, gelblichen Splint und rotbraunem Kernholz bis zu dunklen Einschlüssen. Das Holz dunkelt je nach Lichteinfall nach.

Anmutung

Der Apfel ist die beliebteste Frucht der Menschen. Apfelholz zu verarbeiten ist hingegen sehr schwierig. Apfelbäume sind meist sehr verzweigte, eher kleinwüchsige Bäume. Da das Holz nun immerdar Äpfel mit Nährstoffen versorgen musste, sind auch die Kappilar-Strukturen sehr lebendig.

Olive

Sie wachsen langsam unter der heißen Sonne Nordafrikas auf kargem, ausgetrocknetem Boden. Beheimatet ist der Baum außerdem in Südeuropa und in Teilen Nordamerikas.

Charakteristik

Eines der härtesten Hölzer der Welt, das durch seine besondere, "wilde" Maserung beeindruckt. Gelblich bis mittelrötlich mit dunklen, unregelmäßigen Streifen, aber farblich stark variierend.

Anmutung

Ein Liebhaberstück , das sich im Laufe der Jahre farblich weiter verändert. Olive polarisiert. Die Einrichtung sollte zurückhaltend sein, denn das Olivenholz beansprucht Geschmackshoheit.

Birnbaum

Der Birnbaum ist in Mittel- und Südeuropa beheimatet.

Charakteristik

Ein lachs-/rosafarbenes sehr feines Holz.

Anmutung

Der Birnbaum zählt zu unserer Sonderserie "Schönes Europa". Das Holz wirkt fein und sanft. Früher wurde dieses Holz für Schnitzereien und im Musikinstrumentenbau verwendet. Aufgrund seiner Farbgebung könnte man das Holz als "weiblich" bezeichnen. Am Esstisch empfiehlt sich eine helle Bestuhlungen in Stoff oder Leder.

Ulme

Die Ulme ist in Mittel- und Südeuropa beheimatet.

Charakteristik

Ein Holz mit einer bräunlichen bis rot-braunen Färbung und einer uneindeutigen Maserung.

Anmutung

Die Ulme zählt zu unserer Sonderserie "Schönes Europa". Sie wird auch Rüster genannt und wächst in ganz Mittel- und Südeuropa. Ist mittelhart und hat eine braune bis rotbraune Farbe. Ein im Möbelbau lange Zeit vergessenes Holz, dass heute eine Fangemeinde designorientierter Käufer hat.

Eiche (unsortiert)

Die Eiche ist in Mittel- und Südeuropa beheimatet.

Charakteristik

Es findet keine Vorauswahl statt.

Anmutung

Die Eiche (unsortiert) zählt zu unserer Sonderserie "Schönes Europa". Sie ist in der ganzen Welt zuhause, hat eine große Widerstandskraft, Stärke und Haltbarkeit. SCHULTE Design verarbeitet auschliesslich europäische Eiche, die hier in unterschiedlichen Breiten und Strukturen verarbeitet werden. Eine Vorauswahl findet in der "Schönes Europa" Serie nicht statt.

Wildkirsche

Die Wildkirsche ist in Mittel- und Südeuropa beheimatet.

Charakteristik

Anmutung

Die Wildkirsche zählt zu unserer Sonderserie "Schönes Europa". Sie wächst in ganz Mittel- und Südeuropa. In dieser Serie wird es sehr "lebendig" verarbeitet. Durch hellere und dunklere Lamellen entsteht der besondere Charme.

Europäischer Nussbaum

Der europäische Nussbaum ist in Mittel- und Südeuropa beheimatet.

Charakteristik

Dieses Holz ist deutlich heller und gräulicher als die amerikanische Variante.

Anmutung

Der eur. Nussbaum zählt zu unserer Sonderserie "Schönes Europa". Wir verarbeiten dieses Holz grundsätzlich mit Splint. Nussbaum ist eine sehr wertvolle und zur Zeit sehr beliebte Holzart. In Kombination mit Rohstahl, z. B. im Tischgestell, erzeugt sie eine natürliche, modern-rustikale Optik. Alle modernen Stühle lassen sich kombinieren, auch ein farbiger Mix wäre vorstellbar.